Sie sind hier: > Startseite > Forum > Archiv 2008 > Erfurt > Programm
PATIENTEN KONGRESS in Erfurt

„Ich habe auf diesem Kongress ein anderes Bild von der Selbsthilfe bekommen. Das hat mich bestärkt und wird meine Entscheidungen in der Zukunft beeinflussen“. So drückte ein Zuschauer während der Podiumsdiskussion aus, was viele dachten und für sich neu entdeckt hatten. Die Möglichkeiten der modernen Selbsthilfe mit ihren fachlich gut informierten und kompetenten Ansprechpartner sind nicht jedem bewusst. Selbsthilfe fängt nicht nur in einer schwierigen Lebenssituation auf sondern gibt konkreten Rat, vermittelt zwischen Ärzten und Patient, ist ein Stück weit sogar Therapie und engagiert sich auch für die Rechte von Patienten. Das Haus der Krebs-Selbsthilfe in Bonn bündelt die Stärken von sieben bundesweit tätigen Selbsthilfe-Organisationen und steht allen an Krebs erkrankten Menschen als zentrale Anlaufstelle zur Verfügung.

 

Der PATIENTEN KONGRESS in Erfurt machte die Stärken dieses Zusammenschlusses ebenso deutlich wie die Chancen, die sich dadurch für die Patienten ergeben. Vertreter von Selbsthilfe-Organisationen moderierten die Themen-Sitzungen und führten den ganzen Tag über Regie. Ca. 500 Besucher waren gekommen um sich zu informieren. Knapp 40 Referenten stellten in laienverständlicher Sprache aktuelle und neue Optionen der Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen dar. „Ein Tag, der mir wirklich etwas gebracht hat“, sagten viele der Patienten am Informationsstand und bedankten sich für die Veranstaltung, die durch Unterstützung der Deutschen Krebshilfe durchgeführt werden konnte.

 

Programmablauf und Referenten

programm_erfurt.pdf

Klicken Sie im Menu links auf einen Saal für Detail-Programme.

190 K

plakat_erfurt.pdf

100 K

Benutzer Anmeldung